Die Hawke’s Bay swingt farbenfroh mit Style

Napier, zeigt sich elegant im Art Deco Style

Die bekannteste Anlaufstelle in der Hawkes Bay ist sicherlich die zentral gelegene Art-Deco Stadt Napier. In Napier befindet sich auch der regionale Flughafen. Napier zeichnet sich durch ein besonderes Flair aus, das jedes Jahr im Februar als nostalgisches Event zelebriert wird, dem Art-Deco Weekend. Willst du dabei zu sein, dann kümmere dich früh um die Unterkunft, da das Event sich höchster Beliebtheit erfreut.

ArtDeco Napier Pier
ArtDeco Napier Pier
ArtDeco Napier CarShow
ArtDeco Napier CarShow

In Napier sind 1931 viele Gebäude während eines 7.9 starken Erdbebens zerstört worden. Die Stadt profitiert heute vom damaligen vorherrschen Art-Deco Stil in dem sie wieder aufgebaut wurde. Zu den schönsten Gebäuden zählt die Rothman Tabakfabrik von 1933.

An der Seepromenade schmiegen sich die hübschen, viktorianischen „Six Sisters“ aneinander, die das damalige Erdbeben überlebt haben.

Six Sisters Napier
Six Sisters

ReiseTip

Nach Einbruch der Dunkelheit lohnt sich ein Ausflug zur beleuchteten Tom Parker Fontäne an der Marine Parade. Das Schauspiel mit seinen sich abwechselnden Farben und Formen der Wasserfontänen ist normalerweise zwischen 20 Uhr und Mitternacht in Betrieb.

Umgebung

Auch in der Hawkes Bay, (ca. 20 km entfernt) liegt Hastings. Bekannt ist Hastings durch viele Gebäude im Spanisch Mission Style. Sowie die kreative Verarbeitung des Verlusts vom historischen Albert Hotel in 2014, dem damals ältesten Gebäude der Stadt, kann in der Innenstadt besichtigt werden.

Ex-Albert Hotel in Hastings
Ex-Albert Hotel in Hastings

Im benachbarten, eher mondänen Ort Havelock North befindet sich der Hügel Te Mata von dem sich ein großartiger Ausblick bietet und ist vor allem zum Sonnenuntergang zu empfehlen. Entlang des Tuki Tuki Flusses kannst Du viele Weingüter besuchen und deren Wein probieren.

Black Barn Vineyard
Black Barn Vineyard Konzert
TukiTuki River
TukiTuki River

Ausflug in die Natur

Der spannendste Trip für Naturliebhaber ist der Besuch der Tölpel-Kolonie am Cape Kidnappers. Dafür gibt es zwei professionelle Anbieter, die einen hinfahren oder man kann selbst dorthin laufen. Die Brutzeit beginnt im September, so das es vorkommen kann das die Kolonie nicht zwischen Juli und Oktober besucht werden kann.

Gannets Cape Kidnappers
Gannets Cape Kidnappers

Die Wanderung ist jedoch nur möglich während der Ebbe (es dauert ca. 6 Stunden, das bedeutet 3 Stunden vorher losgehen und 3 Stunden nach dem Niedrigwasser wieder in Clifton ankommen). Die Klippen sind spektakulär, jedoch können sie auch zusammenfallen, was ich selbst schon in 2004 gesehen habe… mehr Infos in Englisch bei doc.

Die Klippen vom Cape Kidnappers
Die Klippen vom Cape Kidnappers

Abstecher in die Wildnis

Der Ausflug mit Sally in die Kawekas zu den abgelegenen Mangatutu Hot Springs, war ein tolles Roadtrip Abenteuer. Es dauerte ca. 3 Stunden von Taupo um dort hinzu gelangen.

Wer die Mangatainoka Hot Springs ebenfalls besuchen möchte, benötigt einen weiteren Tag. Der Weg führt weitab der Zivilisation, dafür sollte eine ca. 4 Stunden Wanderung entlang des Mohaka Flusses eingeplant werden. Beachte: In Mangatutu Hot Springs wird nur ein einfacher Zelt-Stellplatz mit Bio-Klo angeboten, das bedeutet alles, inklusive Wasser, solltest Du mitbringen, wenn Du dorthin fährst.

Unterwegs mit Sally
Unterwegs mit Sally
Mohaka River
Mohaka River

Routenplaner

State Highway – SH5
Strecke: Taupo – Napier
Entfernung: 141 km
Dauer: ca. 2 Stunden Fahrtzeit

Free Adventure

Auf dem Taupo-Napier Highway, können unter der 50 Meter hohen Mohaka River Brücke schwindelfreie Abenteurer, den Fluss 200 Meter weit überqueren. Der folgende Link markiert die Haltestelle Mohaka River Bridge auf dem Taupo-Napier Highway SH5.

Wenn, während der Unterquerung, ein LKW über die Brücke fuhr, fühlte es sich an wie ein mittleres Erdbeben. Nun wurde die Brücke verstärkt, da der Beton langsam unter der Belastung zerfällt. Hier siehst Du den Unterschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.