Wellington – in der Mitte von Mittelerde

Routenstop

Am besten zeige ich hier Fotos von diesem schönen Ort mit dem Namen Wellington, denn Bilder können diese Vielfalt besser als Worte darstellen. Die Ankunft auf dem Flughafen von Mittelerde sieht so aus:

Flughafen Wellington
Flughafen Wellington

Hobbit Flugzeug von AirNZ zur Premiere
Hobbit Flugzeug zur Premiere
Hobbit Premiere
jede Menge Motive….

Welli, so wird die Stadt liebevoll genannt, bietet spannende Events wie die Hobbit Premiere, mit einem halben Kilometer langen Red Carpet, wo sich Peter Jackson und sein Stars tummeln.  Die Fans können es kaum erwarten… und haben sich schon entsprechend ausgerüstet.

Warten auf die hobbitz!
Warten auf die hobbitz!
Cate Blanchett bei der Hobbit Premiere
Cate Blanchett mit von der Partie
jackson family
& die Jackson Family

Die größte Party im Jahr ist am ersten Wochenende im Februar und für Rugby 7s reserviert. Die Rugby Fans treffen sich im runden Westpac Stadium in verrückten Verkleidungen. Sorry, keine Fotos, denn ich hab die Party verpaßt, da ich da gerade in Samoa unterwegs war….

Sevens Rugby Event 1stes Wochenende im Februar

Zur Eröffnungsparade entlang Lambton Quay rauschen die Rugby Teams vorbei.

7 parade
7 parade

Hier wird echt was geboten, vor allem die Lage und damit Landschaft macht diesen Ort so interessant. Das windige Capital mit vielen Facetten breitet sich aus über eine Bucht aus. Ein natürlicher Hafen umgeben von Anhöhen, wie der Stadtteil Brooklyn  mit der Windturbine oder der Tinakori Hill, die einen Panorama Ausblicke über die Stadt bieten.

Sonnenaufgang am 11.2.2013
Sonnenaufgang am 11.2.2013

Wir besuchen erst einmal die historische Oriental Parade, die mondäne Promenade und der Yacht Club Wellingtons, am Fuße des Mt. Victoria, auch Mt. Vic genannt. Alles ist sehr luftig und obwohl die Berge ins Meer fallen zu scheinen, findet man in dieser Stadt viel Platz zum Atmen.

Oriental Parade
Oriental Parade
Yacht Club
Yacht Club

Dort lohnt ein Abstecher ins Te Papa & auf jeden Fall auch gegenüber ins Museum Hotel. Dort ist man umgeben von Kunst und Individualismus.

Te Papa Museum
Te Papa Museum
Hippopotamus im Museum Hotel
Hippopotamus im Museum Hotel
Individueller Stil im Museum Hotel
Individueller Stil im Museum Hotel

Sowie die hippe Cuba Street mit dem Cuba Quarter, wo man sich tagsüber zum Shoppen und in den Nächten zum Clubbing trifft. Deshalb sind auch in der Zwischenzeit nicht viele Leute unterwegs… morgens macht sich jeder schnell auf dem Weg zur Arbeit.

Cuba Street Fassaden

Die Geschäfte öffnen zwischen 9 und 10 Uhr, gegen Mittag füllen sich die Cafes und Restaurants. Die Wellingtoniers haben sich dem Kaffee verschrieben. Dieser scheint hier beliebter und oft auch besser als sonstwo im Lande , die Hauptstadt geniesst einen hohen ProKopf-Verbrauch, besonders im Cuba Quarter. Alles ist eben etwas „arty-farty“ und sippt dabei gemütlich einen Moccacino. Die passende Welli-Lebensart!

Cuba Mall
Cuba Mall

 

Graffiti im Cuba Quarter
Graffiti im Cuba Quarter
CQ Hotel in der Cuba Street
CQ Hotel in der Cuba Street
Cuba Quarter
Cuba Quarter
Hi Girls
Hi Girls! let’s go to….
Havanna Bar
…die Havanna Bar öffnet gerade!
Chinesisches Neujahrs Feuerwerk
Chinesisches Neujahrs Feuerwerk

Abstecher

Es gibt hier auch besonders herrliche Wanderwege die auf Erkundung warten. Möchte ein paar vorstellen…

Transient Track im Polhill Reserve
Transient Track im Polhill Reserve

Die Vegetation ist abwechslungsreich an Farnbäumen was bedeutet dass es auch mal ganz schön feucht werden kann. Es empfiehlt sich mit allen Wettern gewaschen zu sein… denn das Klima kann sich schnell mal ändern. Ausrüstung ist wichtig bei längeren Trips!

Brooklyn
Blick von Brooklyn

Bergauf am Brooklyn Hügel, sowie weiter oben auf dem Windturbinen Track eröffnet sich eine fantastische Aussicht.

Sawhill, Nähe Windturbine
Sawhill, Nähe Windturbine
Fenceline von Zealandia
Wandern und radfahren an der Fenceline von Zealandia

Ausflug

Gleich nebenan im abgezäunten Karori Sanctuary „Zealandia leben seltene, einheimische Arten in einem geschützten Park.

frecher Kaka
frecher Kaka

Es gibt echte Kiwis auf der Nacht-Tour zu sehen, oft fliegen Kakas und andere Vögel über den Zaun. Eine Kuriosiät ist der Star:

Tuatara Minidino
Tuatara, ein Mini-Dino

Tuatara, reptilischer Ureinwohner der noch mit Dinosauriern verwandt ist, so eine Art Miniaturausgabe, die hier am Ende der Welt Millionen von Jahren überlebt haben.

gigantischer Rimu
gigantischer Rimu

Wanderung

Für eine ausführliche Einführung in die Vegetation steht Otari-Wilton’s Reserve auf der Besuchsliste. Dort kann man zu einem 800 Jahre alten Rimubaum wandern.

Brücke im Central Park
Brücke im Central Park

Uweit des CBD gelegen, der Central Park von Brooklyn, eine Oase am Rande der Innenstadt.

Hutt River - Boardwalk in der Nähe der Mündung
Hutt River – Boardwalk in der Nähe der Mündung

Abstecher & Radtour

Auf der anderen Seite der Bucht gelegen befindet sich der Hutt River Trail. Ausgiebige Spaziergänge oder Radtouren entlang seines Flußlaufs machen Laune für mehr.

Hutt River und die Rimitaka Berge
Hutt River und die Rimutaka Berge

Die Petone Promenade ist besonders beliebt, weil man dort eine goldene Sonne über der Hauptstadt untergehen sehen kann:

Petone Beach
Petone Beach

Wanderung

Makara Beach, hinter Karori an der wilden Westküste etwas abseits gelegen, erkundet man am besten mit gutem Schuhwerk bei einer 3-4 stündigen Wanderung, um die Schönheit der Gegend auch wirklich genießen zu können.

Makara
Windturbinen von Makara
atemberaubende Aussicht
atemberaubende Aussicht

Abstecher in die Wildnis

Nördlich von Welli, ca. 1 Stunde Fahrt mit dem Auto entfernt, liegt Kapiti Island. Diese abgeschottete Insel an der Westküste wird vom Department of Conservation verwaltet und geschützt, damit viele seltene Vogelarten ein neues Zuhause finden.

Kapiti Island
Chicks auf Kapiti Island

Der Wanderweg zum höchsten Punkt der Insel bietet einen unglaublichen Ausblick auf die schöne Südinsel.

Ausblick Kapiti Island
Ausblick Kapiti Island

Hoffe du kommst mich bald wieder auf meiner Seite besuchen, um mehr von Neuseeland kennen zu lernen……

Wood Pigeon (Holztaube)
Wood Pigeon (einheimische Taube)

Weiterreisen

Mit einem Fahrzeug zur Südinsel benutzen die meisten eine Fähre nach Picton. Es bieten sich zwei Optionen an, einmal die etwas günstigere Bluebridge, die jedoch seltener fährt. Touristen reisen oft mit dem Interislander Service, der über bequemere Fährschiffe verfügt. Anderenfalls bietet sich auch ein Flug nach Nelson oder Christchurch zur Weiterreise an.