White Island – bei einem aktiven Vulkan reinschauen

Bay of Plenty Attraktion Nummer 1: White Island

White Island Panorama
White Island Panorama

Ein Besuch von „Te Puia o Whakaari“, die Maoris übersetzen das in „dramatische“ bzw. “sichtbare“ Vulkaninsel, lohnt sich auf jeden Fall. Wo sonst kannst Du in einer unwirklichen Mondlandschaft, bedeckt mit Schwefel aus zischenden Fumarolen, herumspazieren und dann dabei in einen Vulkan-Kratersee reinschauen?

Anreise, Kosten und Leistungen

Günstigste Variante dort hinzukommen ist die Halbtages-Tour mit der PeeJay. Das kostet ab Whakatane, an der Bay of Plenty gelegen, derzeit NZ$ 219 pro Person (Stand Februar 2017). Eine Tour beinhaltet die Überfahrt mit dem Boot, eine Gasmaske und ein Helm für den 1,5 stündigen Besuch auf der Vulkankrater-Insel in einer Gruppe von ca. 20 Besichern mit bis zu zwei Tour-Guides, sowie ein Imbiss/Vesper. Die ca. 50 km Transfer-Strecke, dauert jeweils 90 Minuten, falls es unterwegs keine Delfine zu sehen gibt. Wir hatten Glück und wurden von ca. 20-30 Delfinen auf dem halben Weg dorthin begrüßt.

Tipps für unterwegs

Es ist zu empfehlen auf dem ersten Boot zur Insel zu gelangen, vor allem wenn die Tour gut gebucht ist. Dadurch kommst Du früher zurück zur PeeJay und hast noch 10-15 Minuten Zeit dort zu baden, bevor es zurück ans Festland geht. Das Meerwasser um die Insel herum schmeckt ebenfalls nach Schwefel. Es ist ein einmaliges Erlebnis direkt neben einem aktiven Vulkan zu schwimmen.

Der Ausflug auf White Island ist sehr kurzweilig. Lokale Tour-Guides, die einen begleiten, sind gut über die geologischen Gegebenheiten informiert. Sie erzählen Geschichten vom Leben der Menschen die hier vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in den 30er Jahren Schwefel abgebaut haben. Ruinen der ehemaligen Bergbauanlagen können besichtigt werden und eignen sich hervorragend als außergewöhnliche Foto-Motive. Die bizarre Landschaft lässt dieses Erlebnis fast unwirklich erscheinen.

Auf jeden Fall feste Schuhe mitbringen, sowie Regen-/Windjacke mitbringen. Rechtzeitig buchen, da die Tour sehr beliebt ist und nur kurzfristig, d.h. am Abend vorher, rück-bestätigt wird. Daher empfehle ich, vor allem in der Nebensaison, die erste Abfahrt zu reservieren, weil eine Mindestteilnehmerzahl erreicht werden muss, damit die Tour stattfindet. Außerdem ist die Tour wetter-abhängig und die Abfahrtzeit richtet sich nach den Gezeiten.

Der Besuch von White Island ist ein Erlebnis das noch lange in der Erinnerung verbleibt, da es so einmalig ist. Für mich war es die beste Tour die ich 2016 unternommen habe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.